Hotline 030 / 610 91 596

Kleiderschnitte

 Diese Tabelle dient nur zur Orientierung. Die Übergänge sind fließend.

A-Linie   Klassisch: A-Linie Bei der A-Linie ist das Oberteil enganliegend, während der Rock nach unten hin wie der Buchstabe "A" auseinander fließt. Deutschlandweit ist dieser Schnitt am beliebtesten, weil er zu jedem Frauentyp und zu jeder Figur passt. Die A-Linie gibt es in schlicht oder aufwändig und pompös in verschiedenen Stilrichtungen wie zum Beispiel Vintage oder Boho. Dieser klassische Schnitt hat einen besonderen Nebeneffekt: Der A-förmig verlaufende, ausgestellte Rock kann die typischen Problemzonen rund um Bauch, Beine und Po kaschieren, während das schmal geschnittene Oberteil das Dekolleté zum Hingucker verwandelt. Zudem streckt der A-Linien-Schnitt optisch.
Perfekt für: jeden Frauentyp und jede Figur vor allem kleine Bräute, kurvige Frauen oder schwangere Bräute
Duchesse   Pompös: Duchesse Wer immer von einer Prinzessinnen-Hochzeit geträumt hat, der setzt auf diesen Schnitt: Das Oberteil ist eine figurbetonte Korsage, die oft mit der sogenannten Prinzessnaht gefasst ist. Möglich sind zum Beispiel ein Herzförmiger Ausschnitt, oder lange Ärmel. Der voluminöse Rock ist glockenförmig und bodenlang und kann auch die typischen Problemzonen rund um Bauch, Beine und Po kaschieren. Manchmal sogar mit dem typischen Reifrock für rauschendes Extra-Volumen. Bei diesem Schnitt wird die Taille in den Vordergrund gerückt, schließlich ist das Oberteil figurbetont.
Perfekt für: jeden Frauentyp und jede Figur allerdings nicht für schwangere Bräute geeignet
Zweiteiler   Elegant: Zweiteiler Korsage und Rock oder auch Korsage und Hose ergeben dieses feminine Braut-Outfit, das sich individuell kombinieren lässt. Hier werden der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Egal ob Hose, kurzer oder langer Rock in breit oder schmal - alles ist möglich. Wer möchte, kann hier auch statt klassisch weiß auf ein farbiges Teil setzen. Wer möchte, kann auch mit diesem Brautlook schummeln: Ein weit ausgestellter Rock lässt Problemzonen verschwinden.
Perfekt für: jede Braut, besonders mit schlankem Oberkörper oder große Frauen
Empire   Romantisch: Empire-Kleid Hingucker dieses Brautkleid-Schnittes ist die hohe Taillen-Naht, sie sitzt direkt unterhalb der Brust. Der Rock fällt fließend bis zum Boden. Betont werden durch dieses Kleid Schultern, Arme und Dekolleté, während Bauch, Beine und Po vom Stoff figurschmeichelnd umspielt werden. Der fließende, bodenlange Rock staucht kleine Frauen optisch, am besten eine knielange Version wählen.
Perfekt für: alle heiratswillige Frauen, die Problemzonen an Bauch, Beinen und Po kaschieren möchten und schwangere Bräute
Etui-Kleid   Modern: Etui-Kleid Das kurze, moderne Kleid in der geraden, so genannten H-Linie hat einen figurbetonten, eng anliegenden Schnitt. Wer jedoch seine schönen Kurven kaschieren möchte, für den ist es eher nicht geeignet. 
Perfekt für: jede selbstbewusste Frau
Meerjungfrau   Extravagant: Meerjungfrau Ein echter Hingucker-Schnitt ist das Meerjungfrau-Kleid, das auch 'Mermaid' genannt wird. Der körpernahe Sitz betont die weibliche Silhouette und setzt Kurven, vor allen Dingen den Po, perfekt in Szene. Erst ab Kniehöhe ist der Rock weit ausgestellt.
Perfekt für: Bräute die ihre weiblichen Kurven gerne zeigen und große Frauen
Minikleid   Sexy: Minikleid für alle die ihre Beine zeigen möchten. Bei einem weit ausgestellten Rock kann man geschickt die typischen Problemzonen kaschieren.
Perfekt für: große Bräute